TBS
Beratung & Service GmbH
Gera
Versicherungen vom Versicherungsmakler
» Home « » Erstinformation « » Privat « » Gewerblich « » Altersvorsorge «
Sie befinden sich hier: News



News

    Winterreifenpflicht und Folgen
    (06.01.2011)

    Seit dem 6. Dezember 2010 gilt auch in Deutschland die Winterreifenpflicht. Da hatte es in weiten Teilen Deutschlands auch bereits kräftig geschneit. An den versicherungsrechtlichen Gegebenheiten ändert die neue Pflicht der Autofahrer aber grundsätzlich nichts. Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung muss den Schaden eines Autofahrers weiterhin begleichen, auch wenn dieser bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen unterwegs ist. Regressmöglichkeiten sind bei Pflichtversicherungen sehr beschränkt.

    Die Kaskoversicherung leistet bei einer Fahrt mit Sommerreifen auf eis- oder schneeglatten Straßen mit Unfallfolgen ebenfalls. Zwar konnte schon bisher eine grobe Fahrlässigkeit, die ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung darstellt, zu Leistungskürzungen des Versicherers führen. Doch zahlreiche Autoversicherer haben auf die Einrede grober Fahrlässigkeit verzichtet.


Weitere News

Samstag, 07.Dezember.2019 08:43:00