TBS
Beratung & Service GmbH
Gera
Versicherungen vom Versicherungsmakler
» Home « » Erstinformation « » Privat « » Gewerblich « » Altersvorsorge «
Sie befinden sich hier: News



News

    Schließfachinhalt ist nachzuweisen
    (22.02.2013)

    Der Inhalt aufgebrochener und  ausgeräumter und Schließfächer, wie in Berlin jüngst geschehen, ist nur begrenzt versichert. Nach Angaben von Versicherern liegen die Summen je nach Kreditinstitut zwischen 5.000 und 20.000 Euro. Höhere Werte in den Banksafes sollten daher zusätzlich versichert werden. Das Problem dabei aber ist, dass die Höchstversicherungssumme nicht automatisch fällig wird, wenn Ganoven das Schließfach leeren. Denn kann der Bankkunde den gestohlenen Inhalt des Safes nicht nachweisen, bleibt er auf dem Schaden sitzen, wie die ARAG Rechtsschutzversicherung mit Verweis auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Az.: I-24 U 193/11) erklärt.

     


Weitere News


News

»  27.06.2017 
Donnerblitz - Überspannungsschäden nicht immer mitversichert!
»  27.05.2016 
Ihre Mitarbeiter nutzen private Pkws?
»  25.05.2016 
Bauen heißt auch, noch mehr Verantwortung zu übernehmen
»  09.11.2015 
Von Erstklässlern, Deliktunfähigkeit und Aufsichtspflichtverletzung...




Samstag, 07.Dezember.2019 08:43:40