TBS
Beratung & Service GmbH
Gera
Versicherungen vom Versicherungsmakler
» Home « » Erstinformation « » Privat « » Gewerblich « » Altersvorsorge «
Sie befinden sich hier: News



News

    Schilderwechsel bei Mofas und Mopeds - Schwarz statt Grün
    (05.05.2014)

    Seit dem 1. März 2014 dürfen Mofas und Mopeds nur noch mit schwarzem Versicherungskennzeichen fahren. Wer noch mit einem alten grünen Nummernschild unterwegs ist, hat keinen Haftpflichtversicherungsschutz mehr und macht sich strafbar. Die neuen Mofa-Kennzeichen sind bei den Kraftfahrtversicherern erhältlich. Das Unfallrisiko der Kleinkrafträder ist hoch: Die knapp 1,8 Millionen Mofa- und Mopedfahrer verursachten 2012 rund 27.000 Haftpflichtschäden, so der GDV in einer Pressemeldung vom 24. Februar 2014. Mit 15 Schäden auf 1.000 Fahrzeuge verursachen Mofas und Mopeds fast doppelt so viele Unfälle wie „richtige“ Motorräder. Die Versicherer zahlten hierfür rund 68 Millionen Euro an Geschädigte. 


Weitere News


News

»  27.06.2017 
Donnerblitz - Überspannungsschäden nicht immer mitversichert!
»  27.05.2016 
Ihre Mitarbeiter nutzen private Pkws?
»  25.05.2016 
Bauen heißt auch, noch mehr Verantwortung zu übernehmen
»  09.11.2015 
Von Erstklässlern, Deliktunfähigkeit und Aufsichtspflichtverletzung...




Samstag, 07.Dezember.2019 08:44:10