TBS
Beratung & Service GmbH
Gera
Versicherungen vom Versicherungsmakler
» Home « » Erstinformation « » Privat « » Gewerblich « » Altersvorsorge «
Sie befinden sich hier: News



News

    Reiserücktrittsversicherung
    (02.07.2014)

    Eindeutig ja, so das Amtsgericht München (rechtskräftiges Urteil, Az.: 171 C 18960/13). Nach Auffassung des Gerichts ende der Versicherungsschutz einer Reiserücktrittsversicherung nicht durch die Nutzung des Online-Check-In. Der Reisende erkläre damit zwar, dass er beabsichtige, die vereinbarte Beförderung abzurufen. Dieser Zeitpunkt sei aber noch nicht der faktische Reiseantritt. Dafür, so das Gericht, müsse der Reisende zumindest auch Leistungen der Fluggesellschaft in Anspruch nehmen, die unmittelbar mit der Beförderung verbunden sind. Dies geschehe bspw. mit der Aufgabe von Gepäck oder dem Betreten des Gates unter Vorlage der Bordkarte. Im verhandelten Fall


Weitere News


News

»  27.06.2017 
Donnerblitz - Überspannungsschäden nicht immer mitversichert!
»  27.05.2016 
Ihre Mitarbeiter nutzen private Pkws?
»  25.05.2016 
Bauen heißt auch, noch mehr Verantwortung zu übernehmen
»  09.11.2015 
Von Erstklässlern, Deliktunfähigkeit und Aufsichtspflichtverletzung...




Samstag, 07.Dezember.2019 08:45:06