TBS
Beratung & Service GmbH
Gera
Versicherungen vom Versicherungsmakler
» Home « » Erstinformation « » Privat « » Gewerblich « » Altersvorsorge «

Direktversicherung


Die Direktversicherung ist die klassische Form der Entgeltumwandlung. Sie ist weit verbreitet und hat sich als einfache und verwaltungsgünstige Form der betrieblichen Altersversorgung bewährt. Die Direktversicherung kann grundsätzlich nachgelagert besteuert werden. Die Beiträge sind daher bis 4% der Beitragsbemessungsgrenze (West) in der gesetzlichen Rentenversicherung steuer- und sozialversicherungsfrei (Im Jahr 2008: 2.544 €). Sofern die Pauschalversteuerung nicht im gleichen Jahr in Anspruch genommen wird, kommt ein steuerfreier Zusatzbeitrag von jährlich 1.800 EUR hinzu. Dieser ist jedoch sozialversicherungspflichtig.

Entweder durch Ihren Arbeitgeber finanziert oder komplett von Ihnen durch Umwandlung von Bruttoentgeltteilen. Die betriebliche Altersversorgung über eine Direktversicherung kann eine sinnvolle Ergänzung für Ihr Altersvorsorgekonzept sein.

 

Fondsgebundene  Direktversicherung

Die Fondsgebundene Direktversicherung kombiniert die langfristig höheren Rendite-Chancen des Fondssparens mit den Vorteilen einer Rentenversicherung.

 



Seit dem 1.1.2005 sind neu abgesschlossen Direktversicherungen in der Ansparphase steuer-und sozialabgabenfrei. Dafür sind sie in der Leistungsphase nach § 3 EStG Nr. 63 zu versteuern. Man nennt dies auch die nachgelagerte Besteuerung.

Bei Altverträgen vor dem 31.12.2004, hatte der Arbeitnehmer die Möglichgkeit der Option sich für die alte Regelung oder die neue Regelung zu entscheiden.



Fondsgebundene Direktversicherung, , Auszahlung Direktversicherung


News

»  27.06.2017 
Donnerblitz - Überspannungsschäden nicht immer mitversichert!
»  27.05.2016 
Ihre Mitarbeiter nutzen private Pkws?
»  25.05.2016 
Bauen heißt auch, noch mehr Verantwortung zu übernehmen
»  09.11.2015 
Von Erstklässlern, Deliktunfähigkeit und Aufsichtspflichtverletzung...




Samstag, 07.Dezember.2019 16:15:39